Melanie Riedel

Wer bin ich?

Ich bringe 15 Jahre Media-Kompetenz mit. Angefangen habe ich mit der Display-Vermarktung, um mich dann ins E-Mail Marketing zu stürzen, als die Nutzung dieses damals noch neuen Kanals von USA nach Deutschland herüberschwappte. Dabei war ich u.a. bei der Schober Information Group und Adlink Internet Media GmbH aktiv.

Seit 10 Jahren berate ich Kunden projektweise (u.a. Simyo, Berge&Meer, Deutsche Post) oder in Interimsprojekten (u.a. TUI, Schwab, BILD, Pro7). Außerdem agiere ich als Adressbroker und vermittle B2B und B2C Adressen, auch international. Hier gehören u.a. Apollo, Salesforce, Samsung, Limango, Kaspersky zu meinen Kunden.

_25A3528_300x400

Was kann ich?

Seit den Anfängen des E-Mail-Marketing in Deutschland befasse ich mich mit diesem Thema. Ich habe alle Weiterentwicklungen selbst miterlebt und kann aus einem riesigen Erfahrungsschatz schöpfen. Das kommt Ihnen als Kunde zugute, weil ich den Adressmarkt seit 15 Jahren verfolge und die Spreu vom Weizen trennen kann.

Ich kann E-Mail Versandsysteme bedienen und evaluieren, Newsletter planen und konzipieren. Alle Chancen und Fallstricke im E-Mail Prozess sind mir bekannt. Dadurch kann ich Sie strategisch beraten, aber auch Ihnen im Tagesgeschäft unter die Arme greifen. Das Ganze vor Ort oder von remote, längerfristig oder kurzfristig als „Feuerlöscher“.

_25A3502_300x400

Was ist mir wichtig?

Ich bin direkt, immer ehrlich und komme schnell zum Wesentlichen. Als Adressbroker verkaufe ich nicht um jeden Preis, sondern berate Sie kompetent und vor allem unabhängig. Passen Ihre Erwartungshaltung und das Listangebot nicht zusammen, wird es nicht auf Biegen und Brechen passend gemacht, sondern ich rate Ihnen im Zweifel auch mal ab.

Ich liefere Ihnen keine langen Powerpoint-Präsentationen mit Worthülsen, sondern klare und umsetzbare Handlungsempfehlungen. Ich biete Ihnen nichts an, was ich nicht zu 100% kann, sondern greife bei Bedarf auf Partner zurück, die in ihren Bereichen genauso spezialisiert sind.

_25A3562_300x400

Referenzen

know-how

Opt-in Arten

Opt-in Arten

Beim Double Opt-in (branchenüblich!) klickt der User auf der Website, erhält eine Bestätigungs-E-Mail und ist erst im Verteiler, wenn er diese nochmals bestätigt. Beim Confirmed Opt-in muss die Bestätigungs-E-Mail nicht extra bestätigt werden, der User ist sofort im Verteiler. Beim Single-Opt-in reicht der Klick auf der Website.

Recht

Recht

Es muss eine Einwilligung vorliegen, das Anmeldeformular darf keine Pflichtfelder enthalten, jede E-Mail muss Abmeldemöglichkeit, Datenschutzhinweis und Anbieterkennzeichnung haben. Nutzerprofile sind anonym zu speichern. Der Newsletterbezug darf nicht an andere Leistungen gekoppelt sein.

Vorteile

Vorteile

E-Mail-Marketing ist kostengünstiger als eine Post-Mailing, da ohne Portokosten. Eine Kampagne ist schnell umsetzbar. Sie können flexibel und aktuell Ihre Nachricht verändern. Das Ergebnis einer E-Mail-Kampagne ist messbar. Sie können jede Nachricht individuell und personalisiert gestalten.

Messgrößen

Messgrößen

Der Vorteil von E-Mails ist deren Messbarkeit. Wenn Sie ein professionelles Versandsystem nutzen, erhalten Sie die Öffnungs- und Klickrate. Sie erfahren, wer sich abgemeldet hat und wie hoch die Rate an Hard und Soft Bounces ist. Und Sie können mit der Conversionrate den Erfolg Ihrer Kampagne bewerten.

Ablauf

Ablauf

Zuerst definieren Sie eine Strategie und legen dann Ihre Zielgruppe fest. Daraufhin konzipieren Sie ein Werbemittel. Dieses wird getestet und Sie erteilen die finale Freigabe. Nach dem Realaussand erhalten Sie ein Reporting, um die Ergebnisse zu analysieren und Learnings für Folgekampagnen zu ziehen.

Blog: Tipps & Trends vom E-Mail-Experten

Studie: B2B Marketing und Trends

Unternehmen des deutschen Mittelstands geben bereits knapp ein Viertel ihres Marketingbudgets für Online-Marketing aus. Dies zeigen die Ergebnisse einer von TNS Infratest durchgeführten Studie mit 960 befragten Unternehmen. Entgegen einer häufig proklamierten Auffassung sind diese damit keineswegs so rückständig wie vielfach angenommen.

Interessant ist an dieser Stelle ebenfalls der Unterschied zwischen kleinen und größeren Betrieben. So liegen die Ausgaben für Online-Marketing im Jahr 2016 bei kleineren Unternehmen bei 26,6%, bei großen Unternehmen hingegen nur bei 16,7% des gesamten Marketingbudgets.

Hier können Sie die Gesamtergebnisse downloaden!

Studie: Welche Auswirkungen hat die Datenschutzgrundverordnung auf Unternehmen

Am 25. Mai 2016 ist mit der Datenschutzgrundverordnung eine neue rechtliche Grundlage zum Datenschutz in der EU verabschiedet worden. Betroffen sind nahezu alle Unternehmen – in jedem Fall solche, zu deren Geschäftsmodell die Erfassung und Verarbeitung von (personenbezogenen) Daten gehört. Für das digitale Marketing, das heute zunehmend datengetrieben ist,gibt es eine Reihe von besonderen Herausforderungen, aber auch Chancen, die zu beachten sind. Einige der Neuerungen sind grundlegender Natur und können Geschäftsmodelle in Frage stellen. In jedem Fall steigt der Aufwand und das Risiko im Bereich der mplementierung von Datenschutz in Unternehmen.

Artegic hat 338 Geschäftsführer, leitende Angestellte und Manager über alle Industriezweige hinweg zum Thema befragt. Ziel der Studie war es, eine Einschätzung der Befragten zur Bedeutung der Datenschutzgrundverordnung und den Auswirkungen auf ihr Unternehmen zu erlangen.

Hier geht’s zum Download!

 

 

 

https://www.artegic.com/de/studie-datenschutzgrundverordnung/?c_gender=weiblich&c_name=riedel&c_prename=melanie&c_email=info@mr-consulting.net&pk_campaign=studie-datenschutzgrundverordnung&pk_kwd=standalone

Studie von Absolit: E-Mail und Suchmaschinen ganz oben

Kunden lieben den digitalen Dialog: Über 50 Prozent präferieren die E-Mail als Kanal zur Kontaktaufnahme. Wie die Unternehmen auf diese Entwicklung reagieren, hat nun absolit in einer repräsentativen Studie erfragt: Neben E-Mail-Marketing gehören demnach Suchmaschinen und Social Media zu den Kanälen, die 2017 mit Investitionen rechnen können. Die 23-seitige Kurzversion gibt es gratis unter absolit.de/Trends.

Neue Studie: 97 % nutzen E-Mail-Marketing. 49 % steigern Budget bei E-Mail-Marketing. Digitale Transformation legt um 25 % zu. Lesen Sie mehr hier!

E-Mail-Adressen gewinnen: So nutzen Sie die vorhandenen Potenziale

Steigende Kundenakquisitionskosten und Reichweitenverluste auf den Social Media Plattformen führen zunehmend dazu, dass die Gewinnung von qualifizierten E-Mail-Adressen weit oben auf der Online-Marketing Agenda vieler Unternehmen steht.

Der Fokus liegt dabei allerdings oft noch immer auf Maßnahmen wie Co-Registrierung und die Durchführung von Gewinnspielen – Maßnahmen, die zwar kurzfristig zu Adressen, langfristig aber zu sinkenden KPIS und nicht selten zu juristischen Problemen führen.

Wesentlich zielführender ist es, die vorhandenen Touchpoints systematisch für die Adressgewinnung zu erschließen. Nico Zorn hat in seinem EmailMarketingBlog einen ausführlichen Guide erstellt, in dem Sie erfahren, wie Sie die dafür notwendigen Taktiken implementieren. Lesenswert!

Mailworx Studie: Der beste Versandzeitpunkt für Newsletter

Gibt es einen idealen Zeitpunkt für den Versand von Newslettern? Über 1 Milliarde E-Mails hat Mailworx ausgewertet, um Antworten auf diese häufig gestellte Frage im E-Mail Marketing zu liefern.

Die Öffnungswahrscheinlichkeit von Newslettern sinkt bereits innerhalb der ersten Stunden nach dem Versand rapide ab. Genau deshalb ist die Wahl des richtigen Zeitpunktes für den Versand von Newslettern so entscheidend: Er beeinflusst maßgeblich Öffnungs- und auch Klickraten und somit den Erfolg Ihrer E-Mail Marketing Kampagnen. Lesen Sie hier mehr im E-Mail Marketing Forum!

Die komplette Studie und weitere Hinweise zum perfekten Versandzeitpunkt von Newslettern können Sie unter www.mailworx.info/studien kostenlos herunterladen.

3 Möglichkeiten, wie Sie Ihre App in eine Omnichannel-Strategie integrieren

Smartphones und Tablets sind heute für das Einkaufen im Netz oder die Suche nach Informationen wichtig als je zuvor. Immer mehr Menschen nutzen ihre Mobilgeräte für das Shoppen im Netz, oder um an
Informationen zu gelangen. Der stationäre PC hat dabei oft ausgedient. Hinzu kommt, dass Hersteller von Mobiltgeräten kontinuierlich daran arbeiten, die eigenen Produkte in Punkto Funktionalität & Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Stetiges Wachstum auf dem Mobilfunkmarkt führt dazu, dass immer komplexere und innovativere Mobile-Marketingstrategien notwendig sind, um Kunden und potenzielle Kunden zu erreichen & erfolgreich anzusprechen. Dabei haben besonders Push-Nachrichten, E-Mails die mobile-friendly sind, und die Entwicklung eigener Apps die Nase vorn. Besonders letztere spielen eine immer größere Rolle, wenn es um mobiles Marketing geht.

Emarsys beschreibt in diesem Artikel, wie Sie Mobile-Marketingstrategien in eine umfassende Omnichannel Marketing Strategie einbinden können!

(Bild: DeathToStock)

E-Mail-Marketing-Benchmark 2017

Der Inxmail E-Mail-Marketing-Benchmark 2017 enthält typische Kennzahlen wie die Öffnungs- und Klickraten sowie die Rücklaufquoten von mehr als 1.000 Inxmail Kunden.

Die Ergebnisse sind nach Branchen sowie B2B- und B2C-Versendern differenziert und ermöglichen Ihnen das Einordnen ihrer eigenen E-Mail-Marketingaktivitäten.

Hier können Sie die Studie downloaden!

Twitter


Veranstaltungen

⋅ 04. April 2017 MINT Global, Amsterdam

⋅ 05.-06. April 2017 Swiss Online Marketing, Zürich

⋅ 03.-04. Mai 2017 DialogSummit 2017, Frankfurt

⋅ 21.-22. Juni 2017 Co-Reach, Nürnberg

⋅ 13.-14. September 2017 DMEXCO, Köln

⋅ 27.-28. September 2017 TFM&A, London

⋅ 28. September 2017 OMK, Lüneburg

⋅ 08.-11. Oktober 2017 &Then/DMA, New Orleans

⋅ 11.-12. Oktober 2017 Neocom, Düsseldorf

⋅ 18.-19. Oktober 2017 OMCap, Berlin

⋅ 06.-07. März 2018 Internet World, München

⋅ 22.-23. März 2018 Online Marketing Rockstars, Hamburg

Publikationen

E-Mail-Marketing ist keine Atomphysik
in E-Mail Marketing Forum, 22.05.2017
www.email-marketing-forum.de

E-Mail-Marketing ist wie guter Whiskey – es wird besser
Interview bei Bitrix24 07/2016
https://www.bitrix24.de/about/blogs/tipps/emailmarketing-ist-wie-guter-whiskey.php

Das sagen führende E-Mail-Marketing-Experten zu E-Mail-Signatur-Marketing
bei Mailtastic 07/2016
https://www.mailtastic.de/das-sagen-fuehrende-e-mail-marketing-experten-zu-e-mail-signatur-marketing/

Die wirklichen Kosten beim ESP-Wechsel
im Blog Onlinemarketing-Trends 02/2016
http://onlinemarketing-trends.de/die-wirklichen-kosten-beim-esp-wechsel/

E-Mail-Marketing 2015: Neun Trends, die 2015 das Onlinemarketing bestimmen
in iBusiness ExecutiveSummary 24/2014
pdf-Datei herunterladen

14 Dinge, die Sie in Ihrem Newsletter vermeiden sollten
in E-Mail Marketing Forum, 14.01.2014
www.email-marketing-forum.de

Content-Marketing: So schaffen Sie B2B E-Mail-Inhalte, die verkaufen
in E-Mail Marketing Forum, 21.10.2013
www.email-marketing-forum.de

.

9 Tipps zur Vergrößerung Ihrer E-Mail-Datenbank
in E-Mail Marketing Börse, 26.09.2012
www.email-marketing-forum.de

Warum der Umstieg lohnt
in Online-Marketing & Social Media, www.acquisa.de, 12/2011
pdf-Datei herunterladen

E-Mail Marketing und Dritt-Werbung über Standalone Kampagnen mit Fremdadressen
in Zusammenarbeit mit Ali Mostofian, Orange Marketing auf Orange Marketing Blog, 31.05.2011
blog.orangemarketing.de

Email-Marketing ohne Wenn und Aber
in Regionaleuropäischer Wirtschafts-Spiegel, Ausgabe Juni/Juli 2010
pdf-Datei herunterladen

Frischer Wind mit E-Mail-Marketing
in existenzielle, das magazin für selbständige frauen, Ausgabe 2/2007
pdf-Datei herunterladen

Automatisierung erleichtert den Kundenservice
in acquisa, Ausgabe 12/2006
pdf-Datei herunterladen

E-Mail-Marketing – Fluch oder Segen?
im Adzine, Ausgabe 23/2006
www.adzine.de

28.06.17_Referenzen_Logos

Zahlen aus der E-Mail-Welt

Milliarden E-Mail Accounts gibt es derzeit
Milliarden E-Mails werden täglich verschickt
Millionen E-Mails werden verschickt, während Sie das lesen
Stunden pro Woche nimmt Lesen und schreiben von E-Mails ein

Sie haben Fragen?

Melanie Riedel, Lorichsstr. 42, 22307 Hamburg

+49 (0) 176-22325873

info@mr-consulting.net

Newsletter Anmeldung

Firma

Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Nachricht