Darum sollten Sie E-Mail Marketing und Social Media verbinden

Wer im Bereich E-Mail Marketing arbeitet, wird die alten Vorurteile kennen: Das Medium ist veraltet, wird kaum noch benutzt und schon bald von den sozialen Netzwerken überholt.

Doch wahr ist: Die E-Mail ist immer noch das erste Mittel der Wahl in der Unternehmens- und Kundenkommunikation.

Wahr ist aber auch, dass soziale Netzwerke wie Twitter, Instagram, Facebook oder Xing unzählige Möglichkeiten für Unternehmen bieten. Ob höherer Bekanntheitsgrad, Kundenbindung, Werbung oder direkter Verkauf – mit Social Media ist vieles möglich.

Lernen Sie in diesem Artikel von Mailjet daher, wie Sie Ihr E-Mail Marketing sinnvoll mit den sozialen Netzwerken verbinden, um Ihre Kontaktliste wachsen zu lassen und Ihre Bestandskunden noch enger an Ihre Marke zu binden.

Letzte Beiträge

Studie: Inxmail E-Mail-Marketing-Benchmark 2018

Sie fragen sich, wie Sie Ihre E-Mail-Kampagnen und Newsletter optimieren können? Der Inxmail E-Mail-Marketing-Benchmark 2018 liefert Ihnen aufschlussreiche Kennzahlen, damit Sie Ihre Erfolge leichter einordnen können, Ihre Stärken […]

26 Jun 2018