Suche: E-Mail-Opt-In. Biete: Mehrwert.

Seit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt, suchen Werbetreibende verstärkt nach effektiven Wegen, um Ihre – teils geschrumpfte – E-Mail-Kontaktbasis zu vergrössern. Und das auf organischer Basis schnell und nachhaltig. Dabei rücken vor allem Maßnahmen in den Fokus, bei denen die Bereitschaft zur Abgabe eines E-Mail-Werbe-Opt-in durch einen zusätzlichen Anreiz incentiviert wird. Das kann beispielsweise eine Gewinnchance oder ein konkretes Leistungsversprechen wie ein White Paper sein. Publicare erläutert in diesem Artikel, unter welchen Voraussetzungen eine solche Kopplung des Werbeeinverständnisses an den Bezug einer Vergünstigung oder eines Service rechtlich erlaubt ist.

Letzte Beiträge

DSGVO: 7 böse Opt-In-Märchen

Es war einmal, am 25.05.2018, als die DSGVO ihr Unwesen in Europa trieb. Viele hatten längst von der „geheimnisvollen“ DSGVO gehört. Dennoch verbreitete sich eine […]

17 Sep 2019
UWG gilt weiterhin neben DSGVO

Nach Anwendungsbeginn der DSGVO im Mai 2018 sind verschiedene Stimmen aufgekommen, wonach die Beschränkungen des UWG bei der Direktwerbung – insbesondere E-Mail-Werbung – nicht mehr […]

13 Aug 2019
Das ultimative DSGVO Quiz

  Die heiße Phase hat begonnen. Viele Unternehmen sind in den letzten Zügen bei der Überarbeitung Ihrer Prozesse und Datenschutzrichtlinien, um ab Mai DSGVO-konform zu sein. Aber […]

03 Apr 2018