7 Marketing-Instrumente, auf die Sie 2016 nicht (mehr) setzen sollten

Markefrau mit buchter und ihre Kunden entwickeln sich mit der Technologie weiter, die sie einsetzen. Die Frage ist nicht, ob wir uns an neue technologische Möglichkeiten anpassen, sondern nur noch, wie schnell und wie erfolgreich wir das tun. Was heute noch „heiß“ ist, kann schon morgen überholt und altmodisch sein.

Noch wichtiger: Was bisher immer funktioniert hat, wird künftig vielleicht nicht mehr funktionieren. Dirk Radetzki, Managing Director DACH für Marketing Applications bei Teradata, gibt sieben Beispiele in diesem Beitrag auf Internetworld.de.

Hier geht’s zum Artikel!

Letzte Beiträge