Emarsys E-Mail Benchmark Report 2012

emarsys präsentiert mit der zehnten Ausgabe des E-Mail Benchmark Report abermals die neuesten Ergebnisse der E-Mail-Responsedaten und gibt einen Einblick in aktuelle Trendentwicklungen im E-Mail-Marketing.

Insgesamt wurden Responsedaten von über 77.000 E-Mail-Kampagnen ausgewertet, die von mehr als 1000 Unternehmen aus diversen Branchen versendet wurden. Zudem werden die aktuellen Daten im Sprachenvergleich und Branchenvergleich mit den Ergebnissen vom Vorjahr gegenübergestellt.

Der Benchmark Report für 2012 zeigt einen Anstieg bei der Anzahl der Klicks, obwohl die Öffnungsraten insgesamt leicht zurück gehen. Zudem sinken Abmelderaten und Bounceraten konstant im Zeitlauf, was auf eine höhere Qualität der E-Mail-Adressen und Verbesserungen bei der Datenbankbereinigung schließen lässt.

Detaillierte Informationen über Öffnungsrate, Klickrate, interessante Entwicklungen, Zahlen und Fakten quer durch ausgewählte Branchen und Sprachen, finden Sie direkt im Whitepaper „E-Mail Benchmark Report 2012„.

2 Kommentare

  • Ich finde es sehr interessant, dass die Öffnungsraten in den letzten Jahren bis auf 22,73% gefallen sind. Ist da ein Grund bekannt?

  • Gewöhnung. Und Masse. Sprich jeder E-Mail-Nutzer bekommt insgesamt zu viele E-Mails, leider auch zu viele unerwünschte. Deshalb gehen da zunehmend E-Mails von unbekannten Absendern unter, weil die E-mail-Flut sonst nicht zu bewältigen ist.
    Umso wichtiger ist es dadurch, relevante Informationen zu verschicken, die eben gern gelesen werden!

Kommentarfunktion wurde abgeschaltet.

Letzte Beiträge